Busverbindungen von und nach Nürnberg

Nürnberg, die zweitgrößte Stadt Bayerns, ist vor allem für den Christkindl Markt und seine Lebkuchen bekannt. Die Wurzeln der Stadt reichen bis ins Mittelalter zurück und können heute in dem Kaiserburg-Museum in der Nürnbergburg bestaunt werden. Der ZOB in Nürnberg befindet sich unweit des Nürnberger Hauptbahnhofs. Dadurch kann der ZOB Nürnberg als Knotenpunkt für den Schienen-, Bus- und öffentlichen Nahverkehr fungieren. Die Innenstadt Nürnbergs ist fußläufig zu erreichen. Der öffentliche Nahverkehr bestehend aus Bussen, Straßenbahnen sowie S- und U-Bahn gewährleistet den Anschluss an alle Stadtteile Nürnbergs.

Vom ZOB in Nürnberg starten Fernbusse der Firmen FlixBus, MeinFernbus, BerlinLinienBus sowie IC Bus (DB) und Univers Reisen (ALDI). Dabei werden verschiedene Städte mit den Fernbussen angefahren. Die Städte Berlin, Dresden, Hamburg, Leipzig und München erreichen Sie mit den Fernbus Anbietern: FlixBus, MeinFernbus, BerlinLinienBus. Des Weiteren wird München auch von den Anbietern IC Bus (DB) und Univers Reisen (ALDI) angefahren. Düsseldorf und Ingolstadt werden von den Unternehmen FlixBus und BerlinLinienBus bedient. Mit dem Fernbus von MeinFernbus erreichen Sie Stuttgart und Ludwigshafen.

Von Nürnberg nach Berlin gelangen Sie mit dem Fernbus ab schon ab 13 Euro. Die Fahrt dauert ca. sechs Stunden. Wesentlich kürzer und damit nicht so preisintensiv ist die Fahrt nach München. In etwas mehr als zwei Stunden erreichen Sie die bayrische Landeshauptstadt mit dem FlixBus. Eine Fahrkarte ist ab 5 Euro erwerbbar. Die günstigste Verbindung von Hamburg nach Nürnberg bietet abermals der FlixBus. Bei einem Fahrpreis ab 23 Euro und einer Fahrtzeit von etwas mehr als neun Stunden ein gutes Angebot. Von Dresden zu den Nürnberger Lebkuchen geht es mit dem Anbieter MeinFernbus je nach Route in vier bis fünf Stunden bei einem Preis ab 15 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*