Mit dem Fernbus durch Europa

Fernbusverbindungen quer durch Europa gibt es schon seit Jahrzehnten. In den ersten Jahren wurde diese Reisevariante meist aus Kostengründen gewählt, denn so preisgünstige Bahn- und Flugangebote wie man sie heute kennt gab es nicht. Die Busse boten allerdings wenig Komfort, es war eng und oft muffig, Klimaanlagen eine Seltenheit.

Von Ost nach West, von Nord nach Süd

Die neue Generation der Fernbusse verbindet Komfort mit günstigen Preisen. Bequeme Sitze, Beinfreiheit, Klima, WC an Bord und auch TV gehören mittlerweile zum Standard. Mit dem Bus kommt man komfortabel von Hamburg nach Venedig ebenso wie von München nach Prag, Bratislava oder Budapest. Die Preise entsprechen in etwa denen bei der Bahn, wobei vor allem bei Nachtfahrten der Bus gegenüber dem Sitzwagen der Bahn die angenehmere Variante ist.

Europa per Bus erkunden

Eine spannende Urlaubsvariante für Individualreisende ist wohl eine Europatour per Bus. Von einer Großstadt in die andere, die Route stellt man selbst zusammen und auch die Aufenthaltsdauer kann man variabel gestalten, denn auch die Intervalle der Fernbusse werden immer dichter. Vor allem für junge Reisende kann diese Art des Urlaubs eine spannende Angelegenheit sein. Jeden Tag eine andere Stadt, neue Leute kennenlernen und die Schönheit und Kultur Europas entdecken, das hat sicher seinen Reiz und hebt sich von straff durchorganisierten Rundreisen ab.

Auf in den Bus, auf nach Europa!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*